Sorry, das ist nur was für Mitglieder

Melde dich an und …

  • komm mit etwas Glück Backstage auf Festivals
  • erfahre mehr über die Reise-Hotspots weltweit
  • bekomm all die Infos über den neuesten Hype

Explore

Herrlicher Herbst

Lohnende Ziele zwischen Sommer und Winter

Geh nochmal auf Tour, bevor der Winter kommt! Denn so golden wie der Herbst, so gut sind die Reisen, die du in dieser Jahreszeit machen kannst. Wir haben ein paar spannende Empfehlungen für dich.

Plitwitzer Seen (Kroatien)

Wasser in satt-karibischem Türkis gibt’s in Kroatien nicht nur an der populären Adriaküste. Im Nationalpark Plitwitzer Seen findest du 16 Seen auf unterschiedlichen Höhenniveaus, die durch Wasserfälle verbunden und von Wäldern und schroffen Felsformationen umsäumt sind. Kein Wunder, dass diese malerische Landschaft als eines der ersten Naturdenkmäler zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde und in den 1960er-Jahren einige Szenen der Karl-May-Verfilmungen hier gedreht wurden.

La Palma (Spanien)

Wer vor dem Winter lieber noch ein bisschen Sommer genießen will, der muss eigentlich nur nach La Palma jetten. Die kanarische Insel vor der Küste Afrikas bietet klimatechnisch auch im Herbst noch sehr gutes Strandwetter – mit Wassertemperaturen um die 23 Grad. Wer nicht nur auf der faulen Haut liegen will, kann durch die malerische Landschaft wandern und echte Sommer-Erinnerungen für den kalten Winter sammeln und den Herbst quasi überspringen.

Toulouse (Frankreich)

Warum diese südfranzösische Stadt noch nicht in allen Travel-Blogs genauso gehypt wird wie z. B. Lissabon, ist uns ein Rätsel. Toulousse zeichnet sich durch eine extrem hohe Instagramability aus. Gerade im Herbst flutet ein pfirsichfarbenes Licht die Straßen und Gassen und erweckt den Eindruck, als wäre absolut alles in bester Ordnung. Das Besondere an der Stadt sind die Märkte, wie der Marché Victor Hugo. Eigentlich kannst du den ganzen Tag dort verbringen und dich nonstop durch die Spezialitäten der Region probieren.

Prag (Tschechien)

Einfach mal raus aus Deutschland und die „Goldene Stadt“ im goldenen Herbstlicht erleben – nicht die schlechteste Idee. Klassiker wie die Karlsbrücke oder die größte Burganlage Europas, der Hradschin, haben dann eine ganz besondere Aura. Kulturfreunde sollten in der Dreifachausstellung in der Central Gallery am Altstädter Ring mit Werken von Warhol, Mucha und Dali glücklich werden. Als Kulinarik-Fan wirst du Prag ohnehin lieben. Zumindest falls es ok für dich ist, wenn du deinen Weihnachtsspeck schon im Herbst ansetzt. Braten, frittierte Käse, Palatschinken und die weltberühmten Biere sind nicht gerade leichte Kost, aber unfassbar lecker.

Algonquin Nationalpark (Kanada)

Indian Summer bedeutet Farbe, Farbe, Farbe. Im Herbst sorgen die 800 unterschiedlichen Baumarten mit ihren verfärbten Blättern unter dem strahlend blauen Himmel für ein spektakuläres Naturschauspiel. Weder Worte noch Bilder können dieser Schönheit gerecht werden. Du möchtest einfach so tief einatmen wie überhaupt möglich, den Blick schweifen lassen und die Zeit vergessen? Dann ist der Algonquin Nationalpark im Herbst besonders zu empfehlen. Viel schöner, viel prächtiger wird es auf dieser Erde selten.

Schwedisch Lappland (Schweden)

Auch in Europa gibt es einen Indian Summer. In Schwedisch Lappland, Europas am dünnsten besiedelter Region, ist der Herbst voller Farben. Die Baumkronen leuchten in zig Rot- Gelb- und Orangetönen, sodass die Landschaft in „Natur-Neon“ strahlt. Ganz so, als ob die Natur es noch einmal ordentlich krachen lässt, bevor im Winter die Sonne kaum aufgeht. Ansonsten kracht hier gar nichts. Wenn du dich nach dem Alleinsein sehnst und absolute Ruhe haben willst, dann fahr nach Schwedisch Lappland, mach eine Wanderung und leg dich irgendwo im Nirgendwo ins kuschelige Moos.

Bist du mit dabei?

Melde dich an und …

  • komm mit etwas Glück Backstage auf Festivals
  • erfahre mehr über die Reise-Hotspots weltweit
  • bekomm all die Infos über den neuesten Hype