Sorry, das ist nur was für Mitglieder

Melde dich an und …

  • komm mit etwas Glück Backstage auf Festivals
  • erfahre mehr über die Reise-Hotspots weltweit
  • bekomm all die Infos über den neuesten Hype

Dis­cover

Schräge Weihnachten!

Man kann das Fest besinnlich feiern. Muss man aber nicht.

Andere Länder, andere Riten. Wir haben die weltweit ungewöhnlichsten Advents- und Weihnachtsbräuche für dich.
Die herkömmliche „Ausrüstung“ für Advent und Weihnachten ist ziemlich scharf umrissen: Adventskranz, Baum, sonstige Deko nach Belieben. Im Rest der Welt finden sich jedoch Bräuche, Sitten und Kuriositäten, die man nicht unbedingt mit den stillen Festtagen in Verbindung bringen würde.

Scharfe Schnitzereien (Mexiko)

Hierzulande sind weihnachtliche Schnitzereien oft aus dem Erzgebirge – in Mexiko aus Rettich. In Oaxaca steigt immer am 23. Dezember die „Noche de Rábanos“, die Nacht der Rettiche. Die Einwohner treffen sich auf Straßen und Plätzen, um Heiligenfiguren, Krippen oder andere Xmas-Devotionalien aus dem Wurzelgemüse zu schnitzen. Es gibt sogar Preisgelder für die schönsten und spektakulärsten Kunstwerke und ein großes Feuerwerk zum Abschluss. Genau dann stellt sich die Frage: Werden die Schnitzereien auch verspeist?

Hölzerner Stuhlgang (Katalonien)

Frieren soll er nicht. Davor schützt ihn eine kleine Decke. Täglich wird er mit Obst und Brot gefüttert, was er mit einem stets freundlichen Lächeln quittiert. Gut soll er es haben, der kackende Baumstamm, in der Zeit zwischen Mariä Empfängnis (8. Dezember) und Heiligabend. Ja, ihr habt richtig gelesen. In Katalonien wird ein Baumstamm bzw. dicker Ast am 24.12. mit Stöcken geschlagen, damit er ordentlich Geschenke „kackt“. Ein verdauungsförderndes Lied unterstreicht diese Forderung an den „Caga Tió“ (span. für „kackender Holzklotz“) mit Nachdruck.

Pray'n'Roll (Venezuela)

Spaziergang, Sammeltaxi oder SUV – wie man an Heiligabend in die Messe kommt, bleibt jedem selbst überlassen. In Caracas in Venezuela bringt ein ganz anderes Vehikel die Kirch“gänger“ ins Rollen: Rollerskates und Rollerblades. Schon am Morgen geht’s los. Auf eigens dafür abgesperrten Straßen, damit die Festtags-Fitnesseinheit sicher über die Bühne geht. Woher diese Sitte stammt, lässt sich nicht restlos aufklären. Aber muss man immer alles wissen, solange etwas eine willkommene Abwechslung ist und unheimlich viel Spaß macht?

Fest der zukünftigen Liebe (Tschechien)

Während die meisten von uns am Nikolaustag Schuhe vor die Tür stellen, werfen Tschechinnen ihre an Weihnachten zur Tür hinaus. Und zwar rückwärts über die Schulter. Dadurch werden sie zum Orakel. Zeigt der draußen liegende Schuh mit seiner Spitze zur Tür, wird die Dame im folgenden Jahr heiraten.

Weihnachten = Saure-Gurken-Zeit? (USA)

Theoretisch kannst du alles an den Weihnachtsbaum hängen, was ihn hübscher macht. Aber zählen Essiggurken auch dazu? In Teilen der USA schon. Zumindest in Form einer grünen und gurkenförmigen Christbaumkugel hat der „Christmas pickle“ eine gewisse Verbreitung. Und eine große Beliebtheit: Wer das im Baumgrün gut getarnte Gemüse als erster entdeckt, erhält ein extra Geschenk.

Endlich bleibt mal was hängen (Slowakei)

Oft ist das Dessert der süße Abschluss des Festmahls – und der letzte Tritt ins Fresskoma. In der Slowakei hat Pudding darüber hinaus noch prophetische Fähigkeiten. Das älteste männliche Familienmitglied nimmt einen Löffel des Weihnachtspuddings und schleudert ihn an die Decke. Je mehr dort kleben bleibt, desto mehr Glück steht ins Haus.

Flugverbot im Fjord (Norwegen)

Skandinavier gelten gemeinhin ja als eher rational. Ganz frei von Aberglauben sind aber zumindest die Norweger auch nicht. Im Land der Fjorde gibt es den Brauch, an Heiligabend sämtliche Besen (sowie Wischmops und Feudel) zu verstecken und wegzusperren. Warum? Ist doch klar: An diesem Tag sind – laut norwegischer Mythologie – vor allem Hexen unterwegs. Und deren Ausritte auf den Putzgeräten sollen natürlich unterbunden werden. Wir fragen uns: Hat man im hohen Norden nichts vom Weihnachtsmann gehört, der doch eigentlich am 24.12. von Haus zu Haus zieht?

Bist du mit dabei?

Melde dich an und …

  • komm mit etwas Glück Backstage auf Festivals
  • erfahre mehr über die Reise-Hotspots weltweit
  • bekomm all die Infos über den neuesten Hype