Sorry, das ist nur was für Mitglieder

Melde dich an und freu dich über:

  • coole Gewinnspiele
  • neueste Infos zu angesagten Trends
  • interessante Insights zu unseren Produkten und Kampagnen

Now

Hobbys sind einfach der beste Zeitvertreib!

Wer ein Hobby hat, hat auch im Winter zu Hause immer was zu tun. Auch wenn’s so früh dunkel wird wie jetzt und man ansonsten eigentlich nichts machen kann. Was es da nicht alles gibt: Orks und Space Marines, Sukkulenten, Kakteen und Sand. Ja, und auch Modelleisenbahnen. Jetzt wollen wir wissen: Was könnte das neue Hobby sein, unser Hobby sein, das uns einfach nur Freude macht?

Warhammer 40.000

Die Idee zu diesem Text ist uns übrigens gekommen, weil wir ein YouTube-Video gesehen haben, in dem Jungs und Mädchen Warhammer 40.000 Figuren bemalt haben. Was ist Warhammer 40.000, willst du wissen?! Warhammer 40.000 ist ein Tabletop-Game von der Firma Games Workshop, in dem Space Marines, Orks, Tyraniden, Tau, Necrons und andere Krieger und Fantasiewesen um die Vorherrschaft im Universum kämpfen. Per Würfelwurf wird entschieden, ob die Orks oder die Space Marines die Schlacht gewinnen. Das ist das Spielprinzip dieses Games. Und diese Krieger stehen tatsächlich als Figuren auf dem Schlachtfeld – die Figuren selber werden eben von den Leuten aufwendig bemalt. Und als wir das gesehen haben, haben wir sofort gemerkt: Wie geil ist das denn? Wo können wir auch lernen, uns zu Hause eine ganz eigene Welt aufzubauen?! Also: Wie die Warhammer-Fans wollen wir lernen, wie man Airbrush, Pinsel und Farben optimal benutzt, und tauchen in die Welt dieses Games ab. Bei Warhammer 40k geht’s also ganz genau um eine Sache: die Zeit dafür zu nutzen, zu lernen, genau das zu tun, was man will. Und dabei Spaß zu haben. Wenn das eben bedeutet, kleine gruselige Orks, Tau, Space Marines und andere Monster zu bemalen, dann muss das auch genau so sein! Solltest du also auf der Suche nach einem neuen Hobby sein, dann kauf dir doch einen Modellbausatz von Games Workshop und lerne, auf welche Art du diese Monster besonders gut aussehen lässt!

Modelleisenbahn

Viel deutscher als Warhammer 40.000 ist natürlich die gute alte Modelleisenbahn von Märklin. Mehr Alman geht nicht. Okay, hör jetzt nicht gleich auf zu lesen, vertrau uns, wir haben was vor. Wie schon bei Warhammer 40.000 ist auch die Märklin-Modelleisenbahn ein Beispiel dafür, dass du dich in deiner Freizeit nicht unter Druck setzen lassen musst. Du musst nichts leisten – und was andere sagen, ist doch vollkommen egal. Wir glauben ja gar nicht, dass die Modelleisenbahn aus dem Hause Märklin das beste Hobby ever ist! Denn natürlich wissen wir, wie unsexy das klingt: eine Märklin-Modelleisenbahn! Mit Modellbahn-Lokomotiven und Modellbahn-Anhängern! Du bist ja keine 50 Jahre alt und das hier sind auch nicht die 80er-Jahre. Aber genau darum geht’s ja. Also Spaß an etwas zu haben, das an sich so komplett unnütz ist, weil das in keinem Lebenslauf gut aussieht. Klar, eventuell ist so eine Modell-Lokomotive von Märklin eine gute Einstiegsdroge und erst lachst du, dann bezahlst du und auf einmal fängst du an, deinen kleinen DB-Fuhrpark mit einem Wattestäbchen zu pflegen! Oder du verbringst deine Zeit damit, an Modellen von Bahnhöfen und Schranken zu basteln. Vielleicht bedeutet dir so ’ne Modellbahn nichts, aber stell dir vor, du könntest genau so ein Hobby finden, dessen einziges Ziel es ist, dass du auf dieser Erde Spaß hast. Die Güterwagen, E-Loks oder Dampflokomotiven, Kabel und Gleise sind nicht das Entscheidende. Such dir einfach das, was als Hobby für deine Freizeit funktioniert.

Sukkulenten

Modellbau, Märklin und Warhammer 40.000 sind einfach nicht dein Ding? Gut, du brauchst für dein neues Hobby wirklich keinen Bausatz. Eigentlich brauchst du nur genug Sammelleidenschaft. Wir wollen keine Briefmarken, weil wir E-Mails schreiben. Ü-Eier-Figuren sind auch keine Alternative, weil voll 90er. Also, was sammeln wir dann? Wie wäre es mit Sukkulenten? Schon mal was von Sukkulenten gehört? What? Sukkulenten sind Pflanzen, genauer Dickblattgewächse. Und Sukkulenten sind ein gutes Beispiel dafür, dass etwas sammeln überhaupt gar nicht uncool sein muss. Denn Sukkulenten gehören zum Großstadt-Chic schon seit ’ner guten Zeit komplett dazu. Auf Instagram haben die besten Influencer immer Sukkulenten als coole Deko auf Lager. Sie geben mit ihren Sukkulenten-Gärten zu Hause an. Und damit, wie gut sie ihre Zimmerpflanzen pflegen. Warum ist eindeutig: Sukkulenten sind einfach süß! Sozusagen die Pokemon unter den Pflanzen. Positiver Nebeneffekt: Mit jeder neuen Sukkulente sieht dein Zuhause auf Instagram tatsächlich viel besser aus! FYI: Auch Kakteen sind Sukkulenten und machen sich zwischen anderen Zimmerpflanzen super. Und das Beste im Vergleich zu den meisten Zimmerpflanzen? Pflanzen wie Kakteen und Sukkulenten sind super einfach in der Pflege. Denn sie brauchen sehr wenig Wasser (Staunässe in der Erde ist der Horror für sie) und wollen eher in Ruhe gelassen werden. Die Königsklasse ist bei diesen Zimmerpflanzen übrigens, sie eigenhändig zu vermehren. Sodass aus einer Sukkulente – zack, zack – zwei, drei und noch viel mehr werden. Auch ein super Geschenk für deine Freunde – nicht nur, wenn sie auf Insta unterwegs sind.

Origami

Eins unserer Lieblingshobbys haben wir uns bis zum Schluss aufgehoben: Origami. Warum ist Origami so ein cooles Hobby? Weil es im Kern so simpel ist: Alles, was du für Origami brauchst, ist ein quadratisches Papier, eine Anleitung und ein bisschen Fingerspitzengefühl. Für Einsteiger gibt es Origami-Figuren, die sich ganz einfach falten lassen. Als Fortgeschrittener sitzt du an aufwändigeren Figuren auch mal ein paar Stunden. Google doch einfach mal, was für komplexe, unfassbar bezaubernde Figuren echte Origami-Meister so falten. Es gibt aber noch größere Ziele: Zum Beispiel kannst du versuchen, einen ganzen Zoo aus Origami-Tieren zu falten – mit Panda, Flamingo, Elefant, Hase, Löwe. Im Kern geht es bei Origami aber immer darum, mal richtig abzuschalten. Oder sich selbst und andere kurz zu entertainen: So kannst du während deiner Zoom-Calls nebenbei süße Origami-Figuren produzieren und diese dann beim Verabschieden für die anderen Teilnehmer als kleines Geschenk in die Kamera halten. Also, auf geht’s: Besorg dir hübsches Origami-Papier, finde deine Lieblingsanleitung im Internet und entspann dich beim Falten! Okay, Origami oder Sukkulenten sind vielleicht super offensichtlich, aber wir wollen nur sagen: Sammel, was du willst. Andere Pflanzen, Deko, Quietscheentchen, kleine Kunstwerke – sei einfach kreativ. Sammel, was du liebst, was dir was gibt – du allein bist der Maßstab dafür. Sei ein Mensch, entfache deine Leidenschaft, nimm dir Zeit und such dir ein Hobby!

Bist du mit dabei?

Melde dich an und freu dich über:

  • coole Gewinnspiele
  • neueste Infos zu angesagten Trends
  • interessante Insights zu unseren Produkten und Kampagnen